Startseite

Mr. Sporny als OpenSource - menschliche Genome im Internet

  • vom 17 Feb 2011 20:39: lesen

mr-sporny.png Der Amerikaner Manu Sporny hat seinen genetischen Code auf das Social-Coding-Portal Github hochgeladen und als Public Domain deklariert.

Humans.txt - die Datei von Mensch zu Mensch

  • vom 14 Feb 2011 19:28: lesen

humans-txt.png Was Webmaster, denen ihr Menschsein am Herzen liegt, neben einer robots.txt noch brauchen.

Este Eindrücke von Newsgrape

  • vom 12 Feb 2011 11:07: lesen

erste-eindruecke-von-newsgrape.png Das Social-Publishing-Portal aus Deutschland/Österreich wagt eine öffentliche Pre-Beta-Phase

Ein paar Gedanken zu Ägypten

  • vom 03 Feb 2011 19:45: lesen

Das sind historische Tage in Ägypten und in einigen anderen Staaten wie Jordanien, dem Jemen oder dem Sudan. Dementsprechend viel ist natürlich auf Twitter dazu zu lesen. Der Vorteil dabei: die Thesen fliegen einem im 140-Zeichen-Format um die Ohren. Das genügt auch, denn den Rest kann man sich ohnehin dazu denken, und zu abwägenden, kenntnisreichen Analysen ist ohnehin kaum jemand in der Lage derzeit. Eine kleine Reise durch das Thesenge(t)witter.

Bloggergate und die Authentizitätsfrage

  • vom 28 Jan 2011 20:02: lesen

In einem Teil der deutschen Blogosphäre wird derzeit mit harten Bandagen gekämpft. Auslöser ist ein Skandal, in den über 100 Blogs verwickelt sein sollen. Dabei geht es um die Machenschaften von Search Engine Optimizern (SEOs), um Schleichwerbung, um den Reputationsscherbenhaufen für das BasicThinking-Blog und die Site Onlinekosten.de, sowie um die Art, wie der Skandalenthüller Sascha Pallenberg bei der ganzen Sache vorgegangen ist. Es geht aber auch um Fragen wie die, wie authentisch käufliche Blogs sein können.

HTML schreibt man ohne Versionsnummer, Mudda

  • vom 22 Jan 2011 10:04: lesen

Schon lange war einiges unklar. Die WHATWG forcierte die Weiterentwicklung von HTML, und das W3-Konsortium war dafür zuständig, HTML5 normativ festzuschreiben. Nun könnte man mit dieser Arbeitsteilung gut leben, wenn der Festschreibungsprozess die Entwicklungen ohne Wenn und Aber zeitnah in definierte HTML-Versionen übernehmen würde. Doch dergleichen war eigentlich nie erkennbar. Nun könnte die Sache eskalieren.

Die Postdemokratie-Debatte und das Netz

  • vom 02 Jan 2011 20:18: lesen

Das Netz ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Netzpolitische Themen werden tagesschautauglich. Die Politik nimmt das Netz und seine schwer kalkulierbaren Impulse ernst, versucht aber gleichzeitig, das Netz zu kontrollieren. Das Netz wird in der Politik zwar vereinzelt als Chance begriffen, in der Regel jedoch eher als Bedrohung und Sündenpfuhl. Und zwar quer durch alle Regierungen und Regimes. Dass sich totalitäre Regimes mit totaler Publikationsfreiheit und hochgradiger Transparenz schwer tun, verwundert nicht weiter. Dass jedoch die meisten demokratischen Staaten kaum weniger Probleme damit haben, mag erstaunen. Ein Grund könnte sein, dass es in Wirklichkeit nur noch Postdemokratien sind.

Erste Erfahrungen mit Diaspora

  • vom 28 Nov 2010 11:39: lesen

Anfang Juni haben sie angefangen zu entwickeln, die vier New Yorker IT-Studenten Dan Grippi, Maxwell Salzberg (non est Zuckerberg), Raphael Sofaer und Ilya Zhitomirskiy. Zuvor hatten sie mit der Ankündigung, ein freies, dezentral organisiertes Social Network als Alternative zu Facebook entwickeln zu wollen, eine Menge Wirbel verursacht und eine Menge Spenden (etwa 200.000 US-Dollar) eingesammelt. Ein paar Monate später wagten sie nun eine erste Öffnung der Webanwendung für interessierte User. Beim Ausprobieren zeigt sich allerdings schnell, dass es für wirklich aussagekräftige Vergleiche mit etablierten Social-Network-Portalen einfach noch zu früh ist. Nichtsdestotrotz eine Gelegenheit, sich schon mal vertraut zu machen mit den Besonderheiten dieses neuen, hoffnungsvollen Networks.

Google Apps wird zur Universal-Suite

  • vom 21 Nov 2010 16:16: lesen

Nach einer Early-Adaptor-Phase, in die nur wenige Google-Apps-Domains involviert waren, wurde nun Phase zwei geschaltet: alle Administratoren von Google-Apps-Domains wurden informiert, dass Google Apps ab sofort um knapp 60 neue Google-Services erweitert wird, darunter bekannte Services wie Blogger, YouTube, AdSense, Google Bookmarks, Google Desktop, Maps, News, Reader, Picasa Webalben oder Webmaster Tools. Bis Anfang 2011 haben die Admins von Google-Apps-Domains Gelegenheit, ihre Domains vorab auf das erweiterte Funktions-Set umzustellen. Danach werden sie nicht mehr gefragt, und die Umstellung erfolgt automatisch.

Verschwommene Erinnerungen an frühere Orte

  • vom 18 Nov 2010 20:52: lesen

Heute mal aus gegebenem Anlass ein etwas privateres Posting. Bevor mich das Abenteuer des Lebens 2007 ins südwestpfälzische Hinterland verschlagen hat, lebte ich ein Vierteljahrhundert in München. Die letzten fünf Jahre außerhalb der Stadtgrenzen, in Gröbenzell und Haar. Davor allerdings mal mehr, mal weniger zentrumsnah direkt in der Stadt. Dabei bin ich mehrfach umgezogen. Die Stationen möchte ich nachfolgend kurz vorstellen.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License