Einmal zu wenig BETA - das wird teuer

06 Jun 2010 14:34

Google ist doch nun wirklich vorbildlich, wenn es darum geht, Services mit dem Emblem beta zu schmücken. Google Mail gab es schon fünf Jahre, bevor man sich endlich entschloss, die Beta-Phase als beendet zu erklären. Auch bei Google Maps ist einiges "beta" - zum Beispiel die Routenplanung für Fußgänger. Dumm nur, dass sie das "beta" bei der Mobile-Version irgendwie vergessen haben. Das würde natürlich niemanden weiter jucken, wenn es da nicht jene Sorte Mensch gäbe, die vorzugsweise in den Vereinigten Staaten vorkommt und sich dadurch auszeichnet, bei der Verwendung von Produkten das Hirn auszuschalten …

Sie folgte Google Maps wie die heiligen drei Könige dem Stern vom Bethlehem – und landete im Krankenhaus. Jetzt fordert die Maps-Nutzerin 100.000 Dollar Schadensersatz vom Betreiber.

proxy?url=http%3A%2F%2Fwww.freewarepocketpc.net%2Fimg2%2Fgoogle-maps-street-view.png&refresh=31536000&container=focus&gadget=a&no_expand=1&resize_h=120&rewriteMime=image%2F*

Google-Buzz-Kommentare

{"module":"feed\/FeedModule","params":{"src":"http:\/\/buzz.googleapis.com\/feeds\/109568960804534353862\/comments\/z13owrngqsyuznfz404cipqjfnmgc5nppcg","limit":"500","module_body":"[[span style=\"color: #808080; font-weight:bold\"]]%%custom author\/name%%, %%date|%d.%m.%Y, %H:%M%%:[[\/span]]\n[[div style=\"margin-top: 12px;\"]]\n%%content%%\n[[\/div]]\n----"}}

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License