Journalisten sind böse

06 Feb 2010 18:25

Eine von vielen Auseinandersetzungen mit dem in der Netzgemeinde sehr konträr aufgenommenen ZEIT-Artikel Im Google-Wahn von Susanne Gaschke. Der Artikel kritisiert zentrale Argumentationen des Gaschke-Artikels und führt gegen die Google-Streetview-Hetze das Recht der Panoramafreiheit an, das öffentliches Fotografieren, auch für kommerzielle Zwecke, überhaupt ermöglicht und von Google genauso in Anspruch genommen werden kann wie etwa von ZEIT-Reportern. Blog-Artikel von "recipient", 04.02.2010:

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License