Using Google Public DNS

03 Dec 2009 21:14

Sehr einfaches und tatsächlich funktionierendes Tuning für jeden Internetzugang: Die DNS-Server von Google folgen dem Google-Prinzip des Geschwindigkeitsrauschs. Einfach mal selbst ausprobieren: als DNS-Server die IP-Adresse 8.8.8.8 und als alternativen (zweiten) DNS-Server 8.8.8.4 eintragen. Die verlinkte Seite und ihre Nachbarseiten enthalten weitere Informationen rund um die Google-DNS-Server-Lösung. Anleitungsseite im Portal „Google Code“:

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License