Brauchen wir eine SEO-Debatte?

29 Jan 2011 11:34

Heute morgen ist - als Reaktion auf die Bloggergate-Geschichte - ein Artikel von Mirko Lange erschienen, der sehr eindringlich bewusst macht, welche Folgen es hat, wenn wir zulassen, dass die Medienwelt, durch die wir immer größere Teile unserer Wirklichkeit vermittelt bekommen, durch zwielichtige Hintertürgestalten manipuliert wird. Und SEOs sind solche Gestalten, oder? Sie selber bestreiten das natürlich und betonen ihre ehrliche Arbeit. Doch warum gibt es die Google Webmaster Tools, und warum steht dort, dass alles, was zur Suchmaschinenoptimierung von Webseiten (SEO) gehört, dort beschrieben ist? Zusätzliche Maßnahmen wie "Linkbuilding" (echte, nicht gesponsorte Links von externen Seiten bekommen) sind meines Erachtens eher Dinge, die was mit moderner PR (= Networking) zu tun haben und weniger mit Suchmaschinenüberlistungstechnik. Was ist euere Meinung zu SEO?

proxy?container=focus&gadget=a&no_expand=1&refresh=31536000&resize_h=120&rewriteMime=image%2F*&url=http%3A%2F%2Fblog.talkabout.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2011%2F01%2Fhaifisch.png

Zusätzliche Lektüre

Google-Buzz-Kommentare

{"module":"feed\/FeedModule","params":{"src":"http:\/\/buzz.googleapis.com\/feeds\/109568960804534353862\/comments\/z121zhn5lvbqev2qk04cipqjfnmgc5nppcg","limit":"500","module_body":"[[span style=\"color: #808080; font-weight:bold\"]]%%custom author\/name%%, %%date|%d.%m.%Y, %H:%M%%:[[\/span]]\n[[div style=\"margin-top: 12px;\"]]\n%%content%%\n[[\/div]]\n----"}}

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License