Es-heißt-nicht-mehr auf Twitter

24 Jan 2011 13:48

Twitter ist ja sozusagen die La-Ola-Application im Web. In den letzten Tagen machte eine Welle mit "Es-heißt-nicht-mehr"-Witzen die Runde. Das erklärte Ziel dabei ist, so viele davon zu konsumieren, dass einem jegliche political correctness zum Hals heraushängt. Hier ein paar davon:

  • Es heißt nicht mehr Troll, sondern Netzbürger mit Frustrationshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Windows, sondern Betriebssystem mit Frustrationshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Fanboy, es heißt jetzt Macuser mit Leidenschaftshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Student, sondern Mensch mit Immatrikulationshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Arbeitsplatz, es heißt jetzt Geldquelle mit Prokrastinationshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Bundestag, sondern Abstimmungskollektiv mit Korruptionshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Hängebusen, sondern Busen mit Gravitationshintergrund.
  • Es heißt nicht mehr Hungerkatastrophe, sondern Massenappetit mit Kaloriemangelhintergrund.

Twitter is without a doubt the best way to share and discover what is happening right now.

proxy?container=focus&gadget=a&no_expand=1&refresh=31536000&resize_h=120&rewriteMime=image%2F*&url=http%3A%2F%2Fa0.twimg.com%2Fa%2F1295646587%2Fimages%2Fwhatsnew%2Fvideo-sample-ss.png

Google-Buzz-Kommentare

{"module":"feed\/FeedModule","params":{"src":"http:\/\/buzz.googleapis.com\/feeds\/109568960804534353862\/comments\/z12vxtriunzswhogj04cipqjfnmgc5nppcg","limit":"500","module_body":"[[span style=\"color: #808080; font-weight:bold\"]]%%custom author\/name%%, %%date|%d.%m.%Y, %H:%M%%:[[\/span]]\n[[div style=\"margin-top: 12px;\"]]\n%%content%%\n[[\/div]]\n----"}}

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License