Kommt die Nährwertsteuer?

22 Jul 2010 16:07

Auf diesen schönen Begriff bin ich leider nicht selbst gekommen. @Stefan Reifenrath gebührt die Ehre. Und worum geht es? Also etwa um so was: jeder Bürger muss sich einmal pro Quartal vom Arzt wiegen lassen. So müssen auch diejenigen, die nicht zum Arzt gehen, endlich stets die Praxisgebühr bezahlen. Der Arzt übermittelt die gemessenen Werte an die zuständigen Behörden. Die berechnen dann nach einem Schlüssel die Steuer, zum Beispiel für jedes Kilo oberhalb des BMI wird 1 Euro pro Monat fällig. Wer also 30 Kilo zu viel hat, zahlt 90 Euro Nährwertsteuer pro Quartal. Ärzte selber und Politiker sind von der Regelung natürlich ausgenommen.

Nach Ansicht des Abgeordneten Marco Wanderwitz leben Dicke bewusst ungesund. Dafür sollten sie finanziell zur Verantwortung gezogen werden.

proxy?container=focus&gadget=a&no_expand=1&refresh=31536000&resize_h=120&rewriteMime=image%2F*&url=http%3A%2F%2Festb.msn.com%2Fi%2FD0%2F9791C12A235A6081EA2E2C10574F66.jpg

Google-Buzz-Kommentare

{"module":"feed\/FeedModule","params":{"src":"http:\/\/buzz.googleapis.com\/feeds\/109568960804534353862\/comments\/z12ue13iuobufrue023phnuwwn21gxhe3","limit":"500","module_body":"[[span style=\"color: #808080; font-weight:bold\"]]%%custom author\/name%%, %%date|%d.%m.%Y, %H:%M%%:[[\/span]]\n[[div style=\"margin-top: 12px;\"]]\n%%content%%\n[[\/div]]\n----"}}

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License