Bildung in den Zeiten von Google

03 Jul 2010 08:25

Muss man eigentlich noch irgendwas wissen, oder muss man nur noch wissen, wie man nach etwas sucht? Oder ist "Bildung" vielleicht was ganz Anderes als das, was Google liefert? Mal hören, was Ingrid Ahlring - Leiterin der Helene-Lange-Schule, Wiesbaden, Dr. Matthias Ballod - Informationsdidaktiker, Universität Halle, Prof. Dr. Wolfgang Böttcher - Bildungsforscher, Universität Münster im SWR2-Forum dazu zu sagen haben.

Google-Buzz-Kommentare

{"module":"feed\/FeedModule","params":{"src":"http:\/\/buzz.googleapis.com\/feeds\/109568960804534353862\/comments\/z13nvxbprszaxvtvo23phnuwwn21gxhe3","limit":"500","module_body":"[[span style=\"color: #808080; font-weight:bold\"]]%%custom author\/name%%, %%date|%d.%m.%Y, %H:%M%%:[[\/span]]\n[[div style=\"margin-top: 12px;\"]]\n%%content%%\n[[\/div]]\n----"}}

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
oder Anmelden als Wikidot User
(wird nicht veröffentlicht)
- +
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License