Dokumentkörper und Abschnitte

Der Dokumentkörper

Der Dokumentkörper von HTML ist das, was durch <body> und </body> markiert ist. Für die meisten Webseiten genügt dieser Rahmen, um die gesamte sichtbare Struktur der Seite direkt darin zu notieren.

Beispiel

<!doctype html>
<html>
<head>
<meta http-equiv="content-type" content="text/html;charset=UTF-8">
<title>Titel</title>
</head>
<body>
Das habe ich gestern geschrieben:
<h1>Ein Artikel</h1>
<p>Hiervon werde ich morgen berichten, dass ich es gestern geschrieben habe.</p>
</body>
</html>

Erläuterung

Zwischen <body> und </body> können Sie Text und zahlreiche HTML-Elemente notieren. Im Beispiel ist zunächst etwas direkter Text, dann eine Überschrift erster Ordnung (<h1>…</h1>) und schließlich ein Textabsatz (<p>…</p>) notiert. Diese Bestandteile bilden den Dokumentkörper bzw. das, was im Browserfenster ausgegeben wird.

Weitere Hinweise

Im Gegensatz zur strict-Variante von HTML4.01 ist es in HTML5 wieder erlaubt, direkt Text innerhalb von <body>…</body> zu notieren, sowie Textlevel-Elemente (in der HTML4.01-Terminologie: Inline-Elemente).

Wenn Sie CSS bzw. CSS-Eigenschaften auf das body-Element anwenden, können Sie das Layout der Webseite beeinflussen und Default-Vorgaben z.B. für Schriftarten definieren. .

Referenzinformationen

HTML2 XHTML1 MSIE FFOX CHROME SAF OP

Abschnitte

Wenn ein HTML-Dokument sehr umfangreich und stark strukturiert ist, besteht seit HTML5 die Möglichkeit, innerhalb des Dokumentkörpers Abschnitte zu definieren. Auch wenn ein HTML-Dokument mehrere unterschiedliche Anzeigezustände einer Webanwendung enthält, ist es sinnvoll, die einzelnen Anzeigezustände durch Abschnitte zu markieren.

Beispiel

<!doctype html>
<html>
<head>
<meta http-equiv="content-type" content="text/html;charset=UTF-8">
<title>Titel</title>
</head>
<body>
Ich habe noch mehr geschrieben und nenne es jetzt:
<h1>Mein Buch</h1>
<section>
<h1>Das erste Kapitel</h1>
<p>Viel Inhalt</p>
usw.
</section>
<section>
<h1>Das zweite Kapitel</h1>
<p>Noch mehr Inhalt</p>
usw.
</section>
</body>
</html>

Erläuterung

Abschnitte markieren Sie durch <section>…</section>. Das Besondere an solchen Abschnitten ist, dass dadurch aus logischer Sicht eine Art Unterdokument entsteht. Um das besser zu verstehen, sind im obigen Beispiel drei Überschriften 1. Ordnung, markiert durch <h1>…</h1>, notiert. Die erste befindet sich außerhalb eines section-Abschnitts, die beiden anderen innerhalb eines section-Abschnitts. Aus Sicht eines HTML5-Parsers ist die h1-Überschrift außerhalb der Abschnitte trotz gleichlautender Ordnungsebene logisch übergeordnet zu den h1-Überschriften innerhalb der Abschnitte. Abschnitte beeinflussen also gemeinsam mit Überschriften die Hierarchie (das Outlining) der Inhalte.

Weitere Hinweise

Abschnitte stellen eine semantische Auszeichnung dar und haben dadurch andere Aufgaben als allgemeine Bereiche. Abschnitte bestehen typischerweise aus einer Überschrift, gefolgt von Inhalt.

Abschnitte dürfen auch verschachtelt werden.

Referenzinformationen

HTML5 XHTML5 CHROME 5.0

Zum Thema Browser-Unterstützung dieses Elements siehe auch:
Arbeiten mit Browsern unbekannten Elementen

 


Korrekturen, Hinweise und Ergänzungen
Bitte scheut euch nicht und meldet, was auf dieser Seite sachlich falsch oder irreführend ist, was ergänzt werden sollte, was fehlt usw. Dazu bitte oben aus dem Menü Seite den Eintrag Diskutieren wählen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, um Anmerkungen zu posten. Unpassende Postings, Spam usw. werden allerdings kommentarlos entfernt.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License